Im Folgenden werden die für das 30. FFK gemeldeten Beiträge gelistet.

  • Akrami, Hamid Reza “Black Mirror” a warning message about the future of the ICTs
  • Astafeva, Tatiana This Ain’t California: German Ostalgie in the Context of Nostalgic Cinema
  • Born, Simon „This is my design“ – Postmoderne Todesbilder in den TV-Serien von Bryan Fuller
  • Büttner, Christoph & Gregor, Felix T. Offen für neue Perspektiven. Filmtheoretische Forschungsparadigmen im Dialog Ein Workshop von Christoph Büttner (Universität Bayreuth) und Felix T. Gregor (Universität zu Köln)
  • Cabrera, Dolores Die Leidenschaften des Vampirs im Film und ihre Funktion in den deutschen und mexikanischen Kulturen
  • Chaplot, Isabelle Terrains vagues als narrativ-ästhetischer Bezugspunkt in Pasolinis Filmwerk
  • Denecke, Mathias Zuschauerfigurationen zwischen Flow und Stream
  • Dietrich, Tobias Ginster und Gespinste. Auswüchse im Spannungsfeld zwischen Wahnsinn und Filmpraxis in Mother is God (2013)
  • Ganzert, Anne Popkulturelle Figurationen des Hackers
  • Greiner, Rasmus Der Kriegsfotograf und das Kino: Transmediale Überlegungen zum Kriegsfilmgenre
  • Hanstein, Ulrike Bildbewegungen und Bootleg-Überlieferungen: Tanz, Video, Film
  • Horn, Sarah Mit Hormonpräparat und Webcam – selbstdokumentarische Praktiken in Trans*-Vlogs
  • Hubertus, Florian “A Noble Myth Embiggens the Smallest Man” The Significance of the Frontier Myth in Contemporary American Culture and Its Deconstruction in The Simpsons
  • Kaiser, Tina Stil und Dramaturgie audiovisuell
  • Kappes, Mirjam „A global epidemic of Nostalgia“? Mediennostalgische Reminiszenzen in der (post-)digitalen Gegenwart
  • Kathöfer, Jasmin // Schulz, Christian // Deja, Katrin Panel: Data Selfies – digitales Tracking als Erweiterung des fotografischen Indexbegriffs // Selfie-Gefüge – kleine Ichs selber machen lassen // Subversive Körper – Über die Möglichkeiten widerständiger Körperinszenierungen in Selfies, moderiert durch Beate Pittnauer
  • Kießling, Maren Höhere Bildraten im ‘Raumfilm’
  • Kling, Juliane „Wohl bin ich ein Wald und eine Nacht dunkler Bäume…“ Eine phänomenologische Betrachtung des filmischen Waldes nach Gernot Böhmes Begriff der Atmosphäre
  • Köller, Susanne „The past is not my concern.“ – Die Serialität von Absenz und Präsenz in Peaky Blinders
  • Krstić, Igor First Person Migrant: Autobiographical Documentary in the Age of Migration
  • Lehnert, Sigrun Vermittlungsstrategien der Kino-Wochenschau der 1950er/1960er Jahre (West-Ost)
  • Martin, Silke und Kayo Adachi-Rabe Filmische Übersetzungsbilder – Kirschblüten – Hanami (D/F 2008, Doris Dörrie)
  • Pauliks, Kevin Medienreflexion im Computerspiel: Das fotografische Fragment als Zeit- und Raumremediatisierung in Life is Strange
  • Petraitis, Marian Geschichte(n) von der Straßenecke: die Dokumentarfilmreihe Berlin – Ecke Bundesplatz
  • Pinkert, Aileen Dem Blick entzogen – Über Ahnungslosigkeit und (Un)sichtbarkeit in Birdman
  • Reinerth, Maike Erinnern – Imaginieren – Verstehen. Zur Darstellung von Erinnerung im Spielfilm